Logo Sprichworte der Welt
____________

Wetterkarte

Diese Internetseite wird mehrmals wöchentlich aktualisiert und ergänzt. Diese Internetseite erhebt auch keinen Anspruch auf Vollständigkeit und alle Angaben sind ohne Gewähr.
Alle enthaltenen Informationen sind bestmöglich und so genau wie möglich wiedergegeben. Falls trotzdem Angaben ungenau sind oder nicht den Tatsachen entsprechen, bitte ich um eine Benachrichtigung.

____________



Sprichworte aus dem Südsudan
Flagge des Südsudans
Wappen des Südsudans
Flagge des Südsudans
Wappen des Südsudans
Der Südsudan ist ein Staat in Afrika. Die größte Bevölkerungsgruppe sind die zu den Niloten zählenden Dinka, daneben gibt es die ebenfalls nilotischen Nuer und Schilluk, die Azande und etliche weitere Gruppen. Es hat eine Fläche von 644.329 km² und 12.530.717 Einwohner (Juli 2016).

Während der türkisch-ägyptischen Herrschaft ab 1821 kam das Gebiet des Südsudans in den Einflussbereich des heutigen Nordsudans und wurde Teil des Anglo-Ägyptischen Sudans. Laut Beschluss der Juba-Konferenz 1947 blieb der Südteil des Sudans unter nordsudanesischer Führung. Vertreter des Südens waren an dieser Entscheidung nicht beteiligt. Nach der Unabhängigkeit des Sudans 1956 von Großbritannien und Ägypten, fühlten die Südsudanesen sich marginalisiert und unterdrückt und kämpften deshalb für die Unabhängigkeit des Südsudans.

Der Südsudan wurde als jüngster Staat Afrikas am 9. Juli 2011 als eigenständiger Staat vom Sudan unabhängig. Das Gebiet war von 1972 bis 1983 und von 2005 bis 2011 eine autonome Region innerhalb des Sudans. Die Sudanesische Volksbefreiungsarmee (SPLA) kämpfte ab 1983 in einem Sezessionskrieg für die Unabhängigkeit. 2005 einigte man sich mit der Regierung in Khartum auf ein Friedensabkommen und die Autonomie. Im Unabhängigkeitsreferendum im Januar 2011 sprachen sich rund 99 % der abstimmenden Südsudanesen für die Unabhängigkeit aus. Der sudanesische Staatschef erkannte dieses Ergebnis an. Nach einer Übergangszeit wurde am 9. Juli 2011 die Unabhängigkeit erklärt.

Nach der neuen Übergangsverfassung von 2011 nach der Unabhängigkeit ist Englisch die alleinige Amtssprache vor, während Sudanesisch-Arabisch und Dschuba-Arabisch als Verkehrssprache verbreitet sind. Alle einheimischen Sprachen werden laut neuer Übergangsverfassung weiterhin als Nationalsprachen anerkannt.

Am 15. Dezember 2013 brachen innerhalb der SPLA Feindseligkeiten zwischen Anhängern des zu den Dinka gehörenden südsudanischen Präsidenten Salva Kiir Mayardit und des von Mayardit am 23. Juli 2013 entlassenen Vizepräsidenten Riek Machar, der Angehöriger der Nuer ist, aus. Trotz verschiedener Friedensabkommen ist der Konflikt bis 2017 noch nicht beendet.
Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Südsudan

Wahlspruch: „Gerechtigkeit, Freiheit, Wohlstand“

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Aufzucht von Rindern bedarf einer Siebentagewoche - legale Form der Sklaverei.

Besser sicher, als bedauern.

Brüder lieben einander, wenn sie gleich reich sind.

Der Anschein kann trügerisch sein.

Der Hund bellt, aber das Kamel geht weiter.

Der sichere Weg ist immer der kürzeste.

Die Angst ist ein grausamer Sultan.

Die Kamelstute schreit und schützt ihr Junges vor der Hyäne.

Die Liebe beginnt mit einem Lächeln, wächst mit einem Kuss und endet mit einer Träne.

Ein alter Affe kann nicht tanzen lernen.

Ein Dummkopf wird sogar im Nil kein Wasser finden.

Eine Heuschrecke in der Hand ist besser als tausend fliegende Dinge.

Ein Freund ist unbekannt, bis er benötigt wird.

Ein Kind unterrichtet nicht, wie man stillt.

Ein Mann verliebt sich mit seinen Augen; eine Frau durch ihre Ohren.

Ein Mensch ist bekannt durch die Gesellschaft, in die er sich aufhält.

Ein Narr mit vierzig ist ein Narr für immer.
(Wenn man mit 40 noch nicht Erwachsen geworden ist, wird man es niemals mehr.)

Ein weiser Mensch hat lange Ohren und eine kurze Zunge.

Es ist besser den Augen, anstatt den Ohren zu vertrauen.

Es ist ein Dummkopf, der sich freut, wenn der Nachbar in Schwierigkeiten ist.

Freunde kommen und gehen, aber Feinde bleiben und bauen auf.

Geldmangel ist Mangel an Freunden.

Gott ist ein großes Auge. Er sieht alles in der Welt.
(Sprichwort der Belanda Viri. Es spielt keine Rolle, was und wie man etwas tut oder in welcher Situation man sich gerade befindet. Auch, wenn es keiner weiß, Gott sieht und weiß es. Egal, was man tut, es sollte mit guten und aktiven Gewissen geschehen, im Bewusstsein, das man sich irgendwann dafür verantworten muss, und wenn es nur vor Gott und dem eigenen Gewissen ist.)

Heiraten ist leicht, Hausarbeit ist schwer.

Kinder wissen nicht, was du versuchst, sie zu lehren, aber sie merken, was du bist.
(Das bedeutet, man sollte immer gut und ehrlich zu ihnen sein, weil sie es nicht vergessen werden.)

Kooperative Anstrengungen gehen weiter.

Kühe werden mit Ohren geboren, später wachsen ihnen Hörner.
(Sprichwort der Nuba-Tira)

Kurz ist der Faden von Lügen.

Liebe ist oft die Frucht der Ehe.

Mach dich nicht lustig über den Mund mit zwei Zähnen, eben weil du gerade einen hast.

Nichts trocknet schneller als eine Träne.

Nur die gute Tat reißt ein Haar vom Bart des Löwen heraus.

Nur eine Hand ist nicht fähig, zu klatschen.

Nur viele Hände werden den Stein (Felsen) bewegen.

Reichtum ist nichts ohne Gesundheit.

Sie teilen nur das Wasser aus dem Brunnen.
(Sprichwort der Acholi in Uganda und Südsudan. Menschen, die sonst feindlich gegeneinander gesinnt sind, haben trotzdem gemeinsame Werte, für die sie zusammen gegen andere auftreten. Ohne das Wasser aus dem Brunnen kann keiner leben, deswegen gibt es da gleiche Interessen, obwohl man sich sonst aus dem Weg geht oder nur den eigenen Vorteil auf Kosten des anderen sucht.)

Stolpern verbessert den Gang.

Streit endet, aber Worte, die einmal gesprochen werden, sterben niemals.
(Man sollte es sich mehrmals überlegen, bevor man jemand anderen beleidigt und kränkt, er wird es nicht vergessen.)

Talent gewinnt die Spiele und Teamarbeit gewinnt Meisterschaften.

Termiten haben den Felsen zerfressen, also ist jemand glücklich, wenn er sich mutig traut.

Vermeide das Böse, und Hymnen erschallen.

Was du nicht isst, kann dich nicht ersticken.

Weiße Flügel, schwarze Häuser.

Wenn das Böse kommt, schließe die Tür.

Wenn der Affe die reife Banane mit seiner Hand nicht erreichen kann, sagt er, dass sie nicht süß ist.

Wenn der Reiche Krieg führt, ist es der Arme, der stirbt.

Wenn du in Schwierigkeiten bist, trinke eine Flasche Wein.

Wenn du nicht imstande bist, das Loch zu schließen, öffne ruhig noch weitere.

Wenn zwei Elefanten kämpfen, ist es das Gras, das leidet.

Wer einem anderen verletzt, schadet sich selbst.

Wer jemals zu dir klatscht, wird über dich klatschen.

Wer nicht arbeitet, wenn es rot dämmert, muss für andere arbeiten, wenn er blind ist.

Wer viel spricht, lügt viel.

Wessen Mutter nackt ist, wird wahrscheinlich seine Tante nicht bekleiden.

Wiederholung ist der Lehrer des Dummkopfs.

Zwei Könige auf dem gleichen Thron, wenn einer abwesend ist, ist das andere anwesend.

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Sprichworte der Dinka

Die Dinka sind eine afrikanische Ethnie im Südsudan und besiedeln den größten Teil der Landesfläche. Nach der Sudan-Volkszählung 2008 zählen die Dinka ca. 4,5 Millionen Menschen, mit etwa 18% die größte ethnische Bevölkerungsgruppe Südsudans. Die Eigenbezeichnung der Dinka ist Muonjang (Einzahl) und Jieng (Mehrzahl), was „die Leute vom Volk“ bedeutet. Alle anderen Völker werden mit Jur („Fremde“) bezeichnet. Die Dinka sind möglicherweise ab dem 13. Jahrhundert auf der Flucht vor Dürre und Sklavenhandel aus der zentralsudanesischen Region Gezira nach Süden gewandert. Mit Viehzucht als wirtschaftlicher Grundlage konnten sie lange Strecken zurücklegen, Trockenperioden besser als Ackerbau treibenden Völker überstehen. Je nach Regionen sprechen sie fünf verschiedene Dinka-Sprachen, die zur Gruppe der westnilotischen Sprachen gehören, zu deren zu dessen Nordgruppe die Dinka zählen.


Dinka leben auf dem Land in weit verstreuten Einzelgehöften (baai) aus runden Lehmhäusern mit grasgedeckten Kegeldächern, Viehställen (luak) und einigen Feldern in der Nähe. Sie befolgen traditionell eine halbnomadische Lebensweise. Wenn nach zehn bis zwölf Jahren der Boden erschöpft ist, wird die Siedlung aufgegeben und an anderer Stelle neu errichtet. Vor der britischen Kolonialzeit gab es keine Dörfer. Angebaut werden an erster Stelle Sorghum-Hirsen, die in Form von Brei und Hirsebier (Merisa) Hauptnahrungsmittel sind. Daneben dient Kuhmilch, grünes Gemüse, Fisch, Fleisch und in manchen Gegenden Reis der Ernährung.
Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Dinka_(Volk)
          https://en.wikipedia.org/wiki/Dinka_people

Der Löwe ist nie ein Freund des Mannes, egal was du gerettet hast.

Du kannst einen Hund nicht überzeugen, dass der Honig süßer ist als ein Knochen.

Es gibt Männer, die mich hassen; lass mich sie lieben. Es gibt Männer, denen ich unrecht getan habe; lass sie mir verzeihen.

Es ist, was du geboren hast, was dich erlöst.

Es kann passieren, dass die Zähne unbeabsichtigt die Zunge beißen, aber für die Zunge ist es keine Lösung, sich einen anderen Mund zu suchen.

Feige Männer leben lange genug, um ihre Familien zu ernähren.

Gott, erlaube mir nicht, über den Mund zu verschmutzen.
(Man sollte nichts Schlechtes oder Schlimmes erzählen oder Gerüchte verbreiten.)

Gott lass mich krank werden, um die zu sehen, die mich in meinem Bett lieben.
Gott lass mich krank werden, um echte Freunde zu sehen.

Halte den Stier nicht an seinen Hörnern.
(Man sollte sich nicht absichtlich in Schwierigkeiten begeben.)

Hexerei geht zusammen mit Hass.

Störe keinen schlafenden Löwen.
(Das bedeutet, man sollte Probleme nicht extra suchen.)

Wenn du deine Hand ins Maul eines schlafenden Löwen steckst, wirst du nicht erwarten, dass er mit dir lacht.

Wenn du eine Verabredung mit einem schönen Mädchen hast, gibt es kein anderes Mädchen, das du nicht haben kannst.

Wenn du mir unrecht tust, verzeihe ich dir. Aber ich weiß, dass eines Tages Gott macht, dass du dem Sohn eines Häuptlings auf den Kopf triffst. Dann wird der Häuptling dich bestrafen

Wenn sich die Wolken unter dem Horizont des Himmels bilden, gibt es immer eine Hoffnung für Regen.

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Sprichworte der Toposa

Die Toposa sind eine Ethnie im Südsudan in der Gegend um die Ortschaft Kapoita. Die Toposa leben halbnomadisch von der Viehzucht, insbesondere der Rinderzucht.
Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Toposa_%28Ethnie%29

Der Mensch, der nicht kämpft, sondern wegläuft, lebt, um in einen anderen Kampf zu kämpfen.
(Wenn man sich in ausweglosen Situationen rechtzeitig zurückzieht, um ein anderes Mal mit besseren Voraussetzungen zu kämpfen, wird größere Erfolge haben. Man sollte flexibel auf unterschiedliche Situationen reagieren und nicht aussichtslose Strategien weiterverfolgen.)

Die Person, mit einem leichten Knie, kann länger überleben.
(Mit einem beweglichen Knie kann man bei Auseinandersetzungen schneller seine Stellung wechseln und ist dadurch als bewegliches Ziel schwerer zu treffen und dadurch im Vorteil. Das bedeutet, wenn man flexibel und kreativ ist, hat man einen Vorteil und ist erfolgreicher als andere, die langsamer und einfallslos sind.)

Mit einem leeren Magen kann man seine Rinder verlieren.
(Wenn der Magen leer ist, werden die Beine schwach und man kann nicht mehr den Tiere nachlaufen.. Wenn man hungrig ist und nach etwas essbaren sucht, können in der Zwischenzeit seine Tiere unbemerkt davonlaufen. Deswegen sollten ihm Freunde Nahrung geben oder ihm bei seinen Tieren helfen. Das bedeutet, das der eine den anderen als Gast verpflegen soll und ihn auch bei möglichen Problemen helfen sollte.)

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -