Logo Sprichworte der Welt
____________

Wetterkarte

Diese Internetseite wird mehrmals wöchentlich aktualisiert und ergänzt. Diese Internetseite erhebt auch keinen Anspruch auf Vollständigkeit und alle Angaben sind ohne Gewähr.
Alle enthaltenen Informationen sind bestmöglich und so genau wie möglich wiedergegeben. Falls trotzdem Angaben ungenau sind oder nicht den Tatsachen entsprechen, bitte ich um eine Benachrichtigung.

____________



Sprichworte aus Nicaragua
Flagge von Nicaragua
Wappen von Nicaragua
Flagge von Nicaragua
Wappen von Nicaragua
Nicaragua ist eine Republik in Zentralamerika zwischen Honduras und Costa Rica und den Meeren Pazifik und Karibik. Der Landesname leitet sich aus dem Nahuatl ab (nican ‚hier‘, aráhuac ‚Menschen‘). Das Land hat eine Fläche von 129.494 km² und 5.848.641 Einwohner. Nicaragua wurde am 15. September 1821 von Spanien unabhängig, wurde aber erst am 30. April 1838 anerkannt.

Wahlspruch von Nicaragua:   Zum Wohle der Welt

   Quelle:  
   https://de.wikipedia.org/wiki/Nicaragua

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
 Auf den Sturm folgt die Ruhe.

Augen, die sehen, werden nicht alt.

Das Gesetz wird gemacht, aber nicht eingehalten.


Das sind mehr Blätter als beim Nacatamal
*2.
(Das bedeutet,es steckt mehr dahinter, als es den Anschein hat. Man sollte genauer hinsehen, um hinter dem Offensichtlichen die eigentliche Sache zu sehen. Deutsches Sprichwort mit ähnlicher Bedeutung: Der Schein trügt.)

Der beste Affe lässt den Zapote fallen.

(Das bedeutet, dass die Affen trotz ihrer Geschicklichkeit manchmal die süßen Früchte des Breiapfelbaums (Manilkara zapota), die sie gerne fressen, fallen lassen. Genauso macht jeder Mensch mal Fehler. Deutsches Sprichwort mit ähnlicher Bedeutung: Auch das beste Pferd stolpert einmal.)


Der letzte Affe ertrinkt.

(Das Sprichwort bedeutet, das die Vorräte oder Ressourcen nicht für alle reichen. Bei der Verteilung von Lebensmitteln werden die Letzten wahrscheinlich nichts mehr abbekommen. Deutsches Sprichwort mit ähnlicher Bedeutung: Den Letzten beißen die Hunde.)


Der Mann in der Kantine und Frau in der Küche.

(Dieses Sprichwort gibt den Konflikt zwischen zwischen Männern und Frauen wieder. Die Frau diehnt dem Mann und der Mann hat den Nutzen und übernimmt keine oder wenig Verantwortung.)

Der Papagei ist auf jedem Baum grün.

(In den Wäldern gibt es viele Papageien, die sich überall wo sie sind, gleich benehmen. Das bedeutet, wenn jemand eine Sache gut macht, wird er auch die weiteren Dinge, die er macht, genauso gut bewerkstelligt.)

Die Heiligen weinen, die Zeit ist verloren.

(Das bedeutet, die Zeit ist verloren, wenn die Heiligen weinen. Die Zeit ist unnütz verschwendet worden.)

Die Menschen lieben Granada, aber ihr Herz verlieren sie an Leon.


Die Tortilla ist umgedreht.

(Das bedeutet, die Regierung wurde durch eine andere mit den bisherigen Oppositionsparteien ersetzt.)

Die Toten in das Loch und den Lebenden das Brot.

(Die Toten sind schnell vergessen, Hauptsache, die Lebenden haben ihr auskommen.)

Du bist schlimmer als ein starker Regen.

(Bei Regen kann man nicht draußen arbeiten oderer behindert die Arbeit. Das Sprichwort bezeichnet jemanden, der noch mehr stört und behindert als ein starker Regen.)

Du machst die Straße, indem du darauf gehst.

(Das bedeutet, man man vollendet eine Arbeit nur, indem man arbeitet.)

Ein anderer Hahn wird krähen.

(Wenn ein anderer Hahn Kräht, bedeutet es, das ist eine andere geschichte.)

Einer, der ein Buch ausleiht, ist dumm, noch dümmer ist der, der es zurückbringt.


Ein Gefallen an Menschen gegeben wird von keinem geschätzt.

Ein guter Hahn kann in jeder Henne ruhen.

(Dieses Sprichwort gibt den Konflikt zwischen zwischen Männern und Frauen wieder. Die Frau als Mutter oder Verführerin und der Mann, der wenig Verantwortung für sein Handeln übernimmt.)

Ein Indio weniger, eine Banane mehr.

(Das bedeutet, dass bei weniger Menschen die Nahrungsmittel länger reichen.)

Ein Tiger kann seine Streifen nicht ändern.

(Keiner kann aus seiner Haut, jeder ist das, was er ist.)

Er geht herum, als habe er keine Platte zerbrochen.

(Das bedeutet, einer spielt den Unschuldigen und tut so, als hätte er nichts getan.)

Er scheint so, als hätte Cegua
*1 mit ihm gespielt.
(Das bedeutet, er ist ein Narr, ist betrunken oder wirkt dumm oder zerstreut.)

Es braucht zwei, einen Streit zu machen, aber nur einen, ihn zu beenden.


Es gibt kein schlechtes Klima und Wetter in Nicaragua, nur schlechte Bekleidung.


Es gibt nichts Schlimmeres für einen intelligenten Menschen, als ein Narr neben ihm sitzend.


Es gibt niemand, der verhindern kann, dass du in den Himmel kommst, aber es sind immer viele bereit, dir einen Stoß in die Hölle zu geben.

Es gibt Geschmack in Vielzahl und Vielfalt im Geschmack.

Es regnet Kröten und Schlangen.

(Das bedeutet, es regnet Bindfäden oder Hunde oder anderes, auf jeden Fall regnet es sehr stark.)

Fliehen und Laufen sind nicht dasselbe Ding.


Für das schlechte Wetter, ein fröhliches Gesicht.

Gebe vor, dass du in der großen Gefahr bist, und du wirst herausfinden, ob du irgendwelche Freunde hast.

Glaube den Heiligen nicht, die urinieren.


Habt Geduld Flöhe, die Nacht ist lang.


Ich fühl mich wie eine ausgeräucherte Kakerlake.

(Das bedeutet, man fühlt sich sehr schlecht, wie volltrunken und man kann kaum gehen.)

Jeder hat seine Art und Weise die Flöhe zu töten.


Jeder Seufzer ist ein Gedicht.


Jedes Schwein hat seinen Samstag.

(Meistens werden Feiern am Samstag veranstaltet und dazu wird oft ein Schwein geschlachtet. Das bedeutet, für jeden kommt einmal der Tag der Wahrheit wo man für das, was man getan hat, bezahlen muss.)

Keine Entwicklung ohne Veränderung.


Machete fällt, toter Indianer.

(Macheten werden von den Indianer Mittelamerikas als Werkzeug benutzt oder als Gerät in der Landwirtschaft. Sobald sie niedergelegt wird, hört man auf zu arbeiten. Ohne Arbeit kann der Lebensunterhalt nicht mehr erworben werden und der Mensch stirbt.)

Mit Manieren kann alles erreicht werden.


Mit Mönchsaffen mache dir nichts zu schaffen.

(Das Sprichwort bedeutet, wer auf der Jagd einen Mönchsaffen erlegt, wird ein Jahr lang kein großes Tier mehr erbeuten und sogar aus kurzer Entfernung daneben schießt. Wahrscheinlich stammt es daher, das die Mönchsaffen nur zähes schlechtes und stinkendes Fleisch haben und daher schon vor der Jagd geschützt sind.)

Musiker im Voraus bezahlt spielen nicht gut.

(Das bedeutet, dass Arbeiten, welche im Voraus bezahlt werden, wahrscheinlich nicht gut ausgeführt werden.)

Neid folgt Verdienst, wie der Schatten dem Körper folgt.


Schäle das Auge.

(Man muss aufpassen und die Augen offenhalten. Es ist besondere Vorsicht geboten.)

Tamale
*3 mit Käse, Lebensmittel des Gefangenen.

Trinke oder verschütte es.

(Das Sprichwort meint Menschen, die viele Fehler machen.)

Verzichte auf einen Freund, der dich mit seinen Flügeln bedeckt und dich mit seinem Schnabel zerstört.


Viele Dinge sind zu schlecht, um gesegnet zu werden, und zu gut, um verflucht werden.

Was gut ist für das Wildschwein ist auch gut für die Sau.


Wenn der Indio aufsteht und das Schwein quiekt, es ist Tag.

(Das bedeutet, das Indios im Ruf stehen, sehr früh aufzustehen.)

Wer geboren wurde, um arm zu sein, wird es selbst im reichlichen Winter sein.

(Das bedeutet, dem Schiksal kann keiner entgehen. Wenn einer arm sein soll, wird er immer arm bleiben, auch wenn er die Möglichkeiten hätte, das zu ändern und reich werden könnte, er wird es nicht. Wird oft als Beleidigung verwendet für ungelernte und unfähige Menschen.)

Wer stiehlt, um es Gott zu geben, kann nur Rat vom Teufel erhalten.


Wo der Kapitän befiehlt, hat der Matrose nichts zu sagen.

(Dieses Sprichwort bedeutet, das die Hierarchie eingehalten werden muss, nur die Vorgesetzten können den Untergebenen Anweisungen erteilen.)

*1 Cegua ist eine Figur aus einer Legende Mittelamerikas. Es ist ein spektrales Wesen, das in der Nacht Passanten auf einsamen Straßen in der Form einer schönen Frau mit göttlicher Stimme erscheint, die um Hilfe bittet, sie zu einem nahe gelegenen Dorf zu bringen. Sobald sie mit aufs Pferd gestiegen ist (in neueren Versionen ins Fahrzeug, Auto oder Motorrad), wird sie ein schreckliches Wesen mit dem Kopf eines Pferd im Zustand der Verwesung mit blitzenden Augen, einer Schnauze voll von fauligen Zähnen und faulen Atem. Das Monster klammert sich dicht an den Reiter (Fahrer) und das Pferd läuft wildem Galopp, ohne dass jemand in der Lage ist, es anzuhalten. Die Menschen sterben alle und werden mit offenen Augen liegend gefunden. Überlebende sind für das Leben gezeichnet und können nie wieder sinnvolle Tätigkeiten ausüben.
Die Legende besagt, dass die Cegua Menschen mit schlechten Absichten erscheint. Die Legende ist vorwiegend in Nicaragua und Costa Rica verbreitet. Die Cegua kann auch als hilfloses Kind erscheinen und hat in anderen Ländern teilweise andere Namen.
Ursprünglich war der Begriff Cihuacoatl und bezeichnet die Göttin Nahua, die fruchtbare Mutter Erde. Wahrscheinlich ist entstand die Legende in der Region Huasteca in Mexiko am Golf von Mexiko).
Quelle: https://es.wikipedia.org/wiki/Cegua

*2 Nacatamale sind wie Tamale, sie sind aber größer und aufwendiger und mit mehr Blätter eingehült. Sie werden bei besonderen Anlässen oder Festen mit der ganzen erweiterten Familie gegessen und Nachbarn werden eingeladen, daran teilzunehmen.

*3  Tamale ist ein traditionelles mittelamerikanischen Gericht, bestehend aus Masa (Maisteig), der mit Fleisch, Käse oder anderen Zutaten gefüllt und in Pflanzenblätter eingehüllt (in Nicaragua mit Bananeblättern) gedämpft wird. Die Umhüllung wird vor dem Essen weggeworfen. Tamales gehen zurück auf die alten Mayas und Azteken, nachgewiesen schon vor mehreren tausend Jahren. Tamales waren tragbare Nahrung für Armeen oder Jäger und Reisende.
Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Tamale_(Gericht)