Logo Sprichworte der Welt
____________

Wetterkarte

Diese Internetseite wird mehrmals wöchentlich aktualisiert und ergänzt. Diese Internetseite erhebt auch keinen Anspruch auf Vollständigkeit und alle Angaben sind ohne Gewähr.
Alle enthaltenen Informationen sind bestmöglich und so genau wie möglich wiedergegeben. Falls trotzdem Angaben ungenau sind oder nicht den Tatsachen entsprechen, bitte ich um eine Benachrichtigung.

____________



Sprichworte aus Malawi
Flagge von Malawi
Wappen von Malawi
Flagge von Malawi
Wappen von Malawi
Malawi ist ein Binnenstaat in Südostafrika am Malawisee zwischen Sambia, Tansania und Mosambik. Das Land hat eine Fläche von 118.480 km² und 14.212.000 Einwohner (Schätzung 2010), die zu 13 verschiedene Kultur- und Sprachgruppen gehören. Die Maravi, einschließlich der Tonga, der Nyanja, der Chewa und der Tumbuka ist mit ca. 53,2 % die größte unter ihnen und bildet damit die Titularnation. Neben den Amtssprachen, der Bantusprache Chichewa und Englisch aus der Kolonialzeit, werden mehrere regionale Bantusprachen gesprochen.

Durchschnittlich 30 % der Einwohner sind Analphabeten. Eine Frau in Malawi bekommt durchschnittlich 6,3 Kinder in ihrem Leben. 11,9 % der Erwachsenen im alter zwischen 15 und 49 Jahre sind HIV-positiv (2008). Das starkes Bevölkerungswachstum, HIV und die Analphabetenrate bewirken einen extremen Druck auf das Land und seine Ressourcen.

Das Gebiet von Malawi wurde bereits vor mehr als zwei Millionen Jahren von frühen Vertretern der Gattung Homo besiedelt. Bei Karonga wurde das Fossil eines Homo rudolfensis entdeckte. Die Besiedelung durch den Homo sapiens erfolgte durch Stämme der San. Bei Lilongwe sind in den Höhlen aus Granitfels steinzeitliche Zeichnungen dieser Kultur von Jägern und Sammlern erhalten.

Die eisenzeitliche Kultur setzte ab ca. 200 n. Chr. ein. Zwischen 1000 und 1480 n. Chr. wanderte der Chewa-Stamm aus dem Luba-Gebiet ein. Vor der Kolonialismus befand sich hier angeblich das Königreich der Maravi. 1859 erreichte David Livingstone als erster Europäer den Malawisee. 1891 wurde Malawi britisches Protektorat, welches 1907 in die Kolonie Njassaland umgewandelt wurde und 1953 Mitglied der Zentralafrikanischen Föderation. Am 6. Juli 1964 wurde das Land als Malawi unabhängig. Zwei Jahre später wurde die Republik ausgerufen. Die Malawi Congress Party (MCP) regierte bis 1993 diktatorisch. Diese Diktatur endete erst 1993 mit einem friedlich ablaufenden Referendum und den ersten freien Wahlen 1994.

Wahlspruch von Malawi:  „Einigkeit und Freiheit“

   Quelle:  
http://de.wikipedia.org/wiki/Malawi

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Alles mit Schuppen zählt als ein Fisch.

Als ein Kind beginnst du, den Garten auf sandiger Erde zu hacken.

Als Kind entwickelt sich ein Mann im Schoß seiner Mutter, als Erwachsener, in der Tradition, kommt der Tod, wird er in der Erde begraben.

Als ob es nicht schon schlimm genug ist zu fallen, die Leiter landet auf dir.

Ameisen sterben für Zucker.

Benutzen Sie keine Axt um Stickereien zu machen.


Beschmutze nicht der Platz, wo du gegessen hast.


Blase dein Horn in einer Herde von Elefanten, krähe in der Gesellschaft von jungen Hähnen, blöke in einer Herde von Ziegen.


Büffel werden von Seilen, Menschen durch ihre Worte gehalten.

Der Hund hat die Reise gegessen.

(Die Reise, oder Unternehmung, war ein Fehlschlag.)

Der kleinste Pfeffer ist am schärfsten.


Der Körper wird durch den Mund getötet.


Die Furcht, einen Tropfen fallen zu lassen, wird dich immer dazu bringen, eine Menge zu verschütten.


Die Mutter ist Gott Nummer 2!


Die Tage kochen einen Elefanten in einem kleinen Topf.


Die Verlobte des Guten ist das Böse, der Verlobte des Lebens ist der Tod, der Verlobte der Liebe ist die Scheidung.

Die Zähne beißen manchmal die Zunge.


Du kannst die Tiefe des Meeres messen, aber was ist mit dem Herz eines Mannes?

Du kannst keinen Kieselstein mit einem Finger aufheben.

Egal wie groß der Wal ist, kann die winzige Harpunen ihn des Lebens berauben.

Ein Diplomat sollte nachgiebig und geschmeidig wie eine Schlingpflanze sein, die gebogen aber nicht gebrochen werden kann.

Ein einzelner Kopf trägt kein Dach.
(Das Problem kann man nicht alleine lösen.)


Ein Emporkömmling ist ein Sperling, der begierig ist, einen Nashornvogel zu heiraten.


Eine Trommel zu schlagen ist nicht, sie zu zerbrechen.

Ein kleiner Pfeil tötet keine Schlange.


Ein mit einer goldenen Kette festgebundener Hirsch kann entkommen, um im Wald Gras zu fressen.


Ein neuer Besen fegt gut.

(dts.: Neue Besen kehren gut. Neue Besen kehren in vielen Ländern gut, deswegen gibt es dieses Sprichwort so oder ähnlich in vielen Ländern. Wenn sich jemand neues mit einem Problem beschäftigt, kann der möglicherweise ganz neue Ideen einbringen.)

Ein schmutziger Büffel macht die ganze Herde schmutzig.


Ein Stück Weihrauch kann so groß wie ein Knie sein, aber solange es nicht brennt, duftet es nicht.


Ein Tag Regen übertrifft weit ein ganzes Jahr Dürre.


Erinnerst du dich an jemanden, dessen Name du vergessen hast, ist er jetzt wahrscheinlich jemand anders.


Er ist auf die Tomate getreten.

(Er hat eine Frau geschwängert.)


Er kann eine Laus so weit weg wie in China sehen, aber wird einen Elefanten auf seiner Nase nicht gewahr.


Es ist das Schicksal der Kokosnussschalen zu schwimmen, für den Stein zu sinken.


Felsen brauchen keinen Schutz vor dem Regen.


Fische werden nicht im tiefen Wasser gefangen.


Geh weg und das Gespräch verändert sich.


Genauso wie ein Bambusrohr einen runden Wasserstrahl bildet, so hat der gemeinsame Ratschlag von Männern Verstand.


Glaube nicht, dass keine Krokodile da sind, nur weil die Wasseroberfläche ruhig ist.


Gold ist eine Schuld, die wir zurückzahlen können, aber Freundlichkeit bis zu unserem Lebensende nicht.


In die Fußstapfen von Kummer wird Freude treten.


Jeder Mensch ist ein Prinz in seinem eigenen Bett.


Je glücklicher die Ziege, je näher der Käufer.


Je weniger Suppe, je mehr Löffel.


Kauf keine Biere, um Freunde zu haben (bekommen).


Klatschen nur mit der rechten Hand wird kein Geräusch machen.


Krebse lehren ihre Nachkommen, gerade zu laufen.

Lehren Sie das Tigerjunge nicht Fleisch essen.

Obwohl ein Baum sehr hoch wächst, fallen die Blätter zu ihren Wurzeln zurück.


Obwohl nahe am Ufer, bist du immer noch auf dem Meer.

Sei nicht wie die Mücke, die den Besitzer des Hauses sticht.


Sogar die Hyäne hat einen Freund, sein Freund ist die Dunkelheit.

Sticht man sich aus eigenem Entschluss mit einem Dorn, schmerzt es nicht.


Tief ist der Berg, hoch die Erwartungen.


Tritt die Leiter weg und lass deine Füße baumeln.


Verbrechen hinterlassen eine Spur wie ein Wasserkäfer; wie von einer Schnecke eine silberne Spur; wie eine Pferde-Mango
*1 hinterlässt ihren Geruch.

Verlass sie ab und zu, wenn du deine Frau wirklich liebst.


Während die Sonne scheint, sonne dich in ihr.


Wenn das Curry lecker ist, ist der Reis hart.

Wenn der Himmel herunterfällt, wird die Erde schmelzen.

Wenn du auf dem Rücken eines Elefanten bist, behaupte nicht, es gibt keinen Tau auf dem Gras.


Wenn du hast, gebe, wenn du brauchst, suche.


Wenn du zum zu baden gehst, wirst du gänzlich nass werden.

Wenn ein toter Baum fällt, profitieren die Spechte von seinem Tod.


Wenn zwei Elefanten kämpfen, ist es das Gras, das in Schwierigkeiten ist.
(ähnlich auch in Kenia, Sambia, Suuaheli, Tansania und andere. Es gibt noch viele Versionen in anderen afrikanischen Ländern und Sprachen: Wenn zwei Bullen [mal Kühe, Ziegen, Schafe oder andere] kämpfen, wird das Gras verletzt. Es bedeutet das Gefühl der Ohnmacht der kleinen Leute gegenüber scheinbar großen Kräften.)


Wer denkt, dass er führt und hat keinen, der ihm folgt, macht nur einen Spaziergang.

Wir alle werden sterben, aber unsere Gräber unterscheiden sich.


Wo du sitzen kannst, da sitze, und wo du liegen kannst, da liege.


Wo es das Meer gibt, wird es auch immer Piraten geben.


Wo es Zucker gibt, gibt es Mäuse.

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Sprichworte der Chewa

Die Chewa sind ein Bantu-Volk, das vor allem in der südlichen Hälfte von Malawi lebt. Ihr Siedlungsgebiet erstreckt sich weiter in den Osten von Sambia und über Mosambik bis nach Simbabwe. Die Chewa bilden die größte Volksgruppe in Malawi und unterteilen sich in die Unterstämme der Phiri und der Banda. Die Sprache der Chewa heißt Chichewa (Sprache der Chewa), gleichzeitig auch die Bezeichnung für ihre Kultur. Chichewa ist von 50 % der Bevölkerung die Muttersprache und neben Englisch die Amtssprache in Malawi und anerkannte Minderheitensprache in Sambia.
Offizielles Oberhaupt aller Chewa in den drei Staaten Malawi, Sambia und Mosambik ist seit 2004 Chief Fred Daka. Sein traditioneller Sitz liegt in Mkaika östlich von Petauke in Sambia. Der erste Präsident der 1966 von ihm selbst ausgerufenen Republik Malawi war Hastings Kamuzu Banda (1896–1997), ein Chewa aus dem Banda-Stamm, der Chichewa zur offiziellen Amtssprache machte.
Ein Dorf wurde von einem Vorsteher geführt, eine Position, zu der jeder Dorfbewohner mit gutem Charakter aufsteigen konnte. Dorfältesten waren den regionalen Häuptlingen untergeordnet, die selbst Chiefs untergeordnet waren. Unterordnung bedeutete die regelmäßige Tributzahlung, sowie die Bereitschaft, Männer in der Zeit des Krieges zu versorgen.
Als Matrilinealgesellschaft werden Eigentum und Landrechte durch die Mutter vererbt. Frauen werden als Reproduzierer der Linie, der Familie im Zusammenhang mit dem gleichen Vorfahren anerkannt. Kinder der gleichen Mutter oder Frau bilden eine Familie von Angehörigen. Ältere Brüder der Mütter sind die Wächter der Abstammung und sind Mentoren für die Söhne ihrer Schwestern.
Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Chewa

Ein zarter Bambus kann nicht unbedingt erwünscht sein (beim Bauen).
(Zarter frischer Bambus sieht gut aus, ist für den Hausbau wegen seiner mangelnden Stabilität aber völlig ungeeignet, das haus würde zusammenbrechen. Genauso sehen für einen verheirateten Mann jünger und hübsche Frauen anziehend aus. Wenn der Mann sich mit anderen hübschen Frauen befassen würde, bricht die beste Ehe zusammen, egal welche Ausreden er hätte. Treue und andauerndes Vertrauen ist die beste Voraussetzung für eine gute dauerhafte Ehe, genau wie stabiler ausgereifter Bambus für ein gutes Haus.)

Freundlichkeit tötete das Rebhuhn.

Wenn du keine Zähne hast, zerbreche nicht den Ton Kochtopf.
(Dieses Sprichwort bedeutet, Eifersucht oder Gier zahlt sich nicht aus. Bevor es Eisentöpfe gab, wurde in Tontöpfen gekocht. In einem Dorf hatte nur noch eine Frau ohne Zähne einen Topf, alle anderen waren zerbrochen. Alle liehen sich den Topf, um ihren noch jungen Mais zu kochen. Da er jung noch weich war, konnte auch die Frau ohne Zähne ihn essen. Als später der Mais reif und hart war, konnte man ihn nur noch Braten, aber er blieb hart und man brauchte gute Zähne, ihn zu essen. Weil die Frau ohne Zähne den harten Mais nicht mehr essen konnte, wollte sie , dass die anderen ihren Mais auch nicht mehr zubereiten konnten. Da ihr Topf der letzte im Dorf war, zerbrach sie ihn, damit auch die anderen nicht essen konnten. Da kam ein Junge von außerhalb und brachte der Frau jungen weichen Mais mit. Da sie ihren Topf zerbrochen hatte, konnte sie jetzt trotzdem nichts essen, da sie ihren Topf absichtlich zerbrochen hatte, hat sie sich damit selbst geschadet.)

Wer aus einer Erleuchtung (spontan, vorschnell) heiratet, sollte keine Angst vor Blitzen haben.

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
*1 Pferde Mango: anderer Name: Stinkende Mango (Mangifera foetida), Große Frucht ähnlich dem Mango. Ein bis zu 35 Meter hoher Baum mit geradem Stamm, der bei Verletzung einen weißlichen, schnell schwarz werdenden Saft abgibt, der stark hautreizend ist. Die Frucht ist ei- bis kugelförmige, oliv- bis gelbgrün und bis 16 Zentimeter lang. Das Fruchtfleisch ist je nach Sorte sauer mit starkem Terpentin-Geruch oder süßlich. Süße Sorten werden als Obst verzehrt, während die anderen in Pickles, Chutneys und Currys Verwendung finden. Sie stammt ursprünglich von der Malaiischen Halbinsel und Indonesien.